Drehstart: Lindenberg! Mach Dein Ding

    34

    (rtn) Eine lebende Legende der deutschsprachigen Rockmusik kommt ins Kino: Die Dreharbeiten zum neuen Kinofilm LINDENBERG! MACH DEIN DING! sind gestartet.

     

    Unter der Regie von Hermine Huntgeburth und dem Drehbuch von Alexander Rümelin, Christian Lyra und Sebastian Wehlings wird die packende Geschichte des jungen Udo Lindenberg auf dem Weg zu Deutschlands größtem Rockstar erzählt.

    Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz- Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: LINDENBERG! MACH DEIN DING! erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester gesamtdeutscher Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West. Quelle: Letterbox

    Regie: Hermine Huntgeburth
    Drehbuch: Alexander Rümelin, Christian Lyra und Sebastian Wehlings im Musikfilm vorkommen. Drehorte sind Hamburg, Berlin, Köln, Mecklenburg-Vorpommern, Marokko

     

    Unsere Bilder auf dem rtn-media-server zeigen: Johannes Pollmann (Produzent),  Guenther Russ (Produzent), Hermine Huntgeburth (Regie), Jan Bülow, Maria Koepf (Filmfoerderung HH SH), Michael Lehmann (Produzent)