Drei Verletzte bei Unfall am Kreuz Ost

    1

    (rtn) Bei einem schweren Auffahrunfall wurden am Sonntag auf der A 24 kurz hinter dem Autobahnkreuz Ost drei Menschen verletzt. Bei dem Zusammenprall hatten sich zwei Autos ineinander verkeilt.

    Um die Mittagszeit war in Richtungsfahrbahn Westen auf der linken Spur ein grauer Toyota Yaris auf einen blauen Renault Kangoo aufgefahren, die Fahrzeuge verkeilten sich ineinander. Es gab drei Verletzte die vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt wurden. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme hatte die Polizei die A24 in Richtung Hamburg voll gesperrt. Dadurch gab  es auch auf den Zufahrten starke Behinderungen und einen langen Stau. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.

    Im Einsatz waren: FF Barsbüttel, Rettungsdienst mit drei Rettungswagen, Notarztfahrzeug NEF Boberg und mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei