Drei Verletzte bei Unfall auf Hower Hauptdeich

    21

    (rtn) Bei einem Unfall in Hamburg-Kirchwerder sind am Donnerstagabend drei Männer verletzt worden.

    Die beiden 16-jährigen Insassen aus dem Opel Meriva wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es bestand keine Lebensgefahr. Der leicht verletzte 29-jährige Fahrer blieb nach ambulanter Behandlung am Unfallort.  Mit einem Greifzug zogen die eingesetzten Feuerwehrleute danach das Unfallauto wieder auf die Straße zurück und klemmten dessen Batterie ab. Techniker der öffentlichen Beleuchtung sicherten den beschädigten Laternenmast.  Am Opel Meriva und am Lichtmast entstand hoher Sachschaden. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

     

    Im Einsatz waren: Ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Bergedorf, die Freiwillige Feuerwehr Kirchwerder Süd, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber Christoph Hansa und mehrere Streifenwagen-Besatzungen der Polizei