Ein Autotraum ging in Flammen auf

    0

    (rtn) Während der Fahrt geriet am Sonntagmorgen ein ein 1968 gebauter Porsche 912 in Brand. Dessen Fahrer war auf der Straße Brauner Hirsch in Richtung Hagen unterwegs, als er plötzlich einen starken Brandgeruch bemerkte. „Ich fuhr an den Straßenrand und plötzlich schlugen Flammen aus dem Motorraum empor. Vier vorbeifahrende Autofahrer wollten helfen, hatten aber keine Feuerlöscher in ihren Fahrzeugen an Bord. Erst ein Busfahrer konnte mit einem Feuerlöscher aushelfen, aber da war es schon zu spät“, so der Autofahrer dessen Autotraum in Flammen aufgegangen war.

    Unter Atemschutz löschten die alarmierten Feuerwehrleute mit Wasser und Schaum die Flammen ab. Bevor der Abschlepper das Auto verladen konnte wurde es noch mit einer Wärmebildkamera überprüft.

    Die Höhe des Sachschadens wurde vom Besitzer auf zunächst runf 35 000 Euro geschätzt.
    Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

    Mehr Bilder