Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Unfall

    11

    Büchen (rtn) Bei einem Unfall starb am Dienstagabend der Fahrer eines Mercedes noch am Unfallort. Zwei Mitfahrer wurden mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

    Nach ersten Erkenntnissen war der Mercedes C200 Kompressor mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der L 205  in Richtung Gudow unterwegs, als er Höhe Gudower Weg in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße abkam und beim Aufprall im Wald an mehreren Bäumen regelrecht zerrisen worden ist: Die linke Autoseite mit Koflügel, und Türen blieben an einem Baum hängen. Motor, Getriebe und Kardanwelle rissen heraus. Der 27-Jährige Autofahrer aus Mölln kam bei dem Unfall ums Leben. Seine 23 und 24 Jahre alten Mitfahrer aus Grambek wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

     

    Während der aufwändigen Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße für rund zwei Stunden lang voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei in Büchen aufgenommen.

    Im Einsatz waren FF Fitzen, FF Büchen, FF Büchen-Dorf, Rettungsdienst, Notfallseelsorger und die Polizei