Erfolg gegen Autoaufbrecher

    12

    (rtn/ots) Ein Richter am Amtsgericht Tostedt verkündete am Mittwochnachmittag die Untersuchungshaft für zwei Autoaufbrecher. Das ist das Ergebnis einer Kontrolle von Beamten der Autobahnpolizei Winsen am Dienstagmorgen gegen 1 Uhr auf einem Parkplatz an der Autobahn 261.

     

    Im Rahmen einer Routinekontrolle eines ungarischen BMW X 5 fiel den Beamten auf, dass sich diverse Autoersatzteile im gesamten Fahrzeug befanden. Da es in der Vergangenheit im Landkreis Harburg zu einer Vielzahl von Autoaufbrüchen und anschließenden Teilediebstahl kam, schauten die Beamten genauer nach. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeuges kam so neben weiteren Fahrzeugteilen auch professionelles Equipment zum Aufbrechen und Entwenden von Fahrzeugen zu Tage. Die beiden aus der Ukraine stammenden Männer wurden daraufhin festgenommen. Einige im Fahrzeug sichergestellte Gegenstände konnten bereits Aufbruchstaten zugeordnet werden. Die weiteren Ermittlungen hat der zentrale Kriminaldienst in Buchholz übernommen. Quelle und Fotos: Polizei