Erneute Razzia bei Amazon

    0

    (rtn) Im Verteilzentrum von Amazon in Bad Oldesloe führt das Hauptzollamt Kiel seit etwa 10 Uhr eine Razzia durch. Dabei eingesetzt sind insgesamt 150 Zollbeamte und 50 Polizeibeamte der Bundes- und Landespolizei sowie der Ausländerbehörde.

    Erneut geht es um illegale Schwarzarbeit. Der Einsatz richtet sich dieses Mal gegen die rund 500 Fahrer, die zumeist als Subunternehmer für Amazon arbeiten.

    Erst vor drei Wochen wurden160 Lagermitarbeiter kontrolliert, die für Subunternehmer im Verteilzentrum tätig waren. 19 hatten keine gültigen Papiere und keine Arbeitserlaubnis.

    Mehr Bilder