Erschreckendes Ergebnis einer Verkehrskontrolle

    17

    Gudow (rtn) Bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn 24 haben Beamte der Polizeidirektion Ratzeburg, des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) und des Zoll  am Dienstag auf der Raststätte Gudow von 17 kontrollierten Fahrzeugen insgesamt 15 beanstandet.

    Acht Mal wurde die Weiterfahrt untersagt. Als Beifang ging ein mit Haftbefehl gesuchter Mitfahrer aus einem Wohnmobil ins Netz. Der junge Mann aus Sachsen war zur Fahndung ausgeschrieben, weil er seiner eigenen Gerichtsverhandlung fern geblieben war.

    Bei der rund vierstündigen Kontrollen wurden Überladungen und Verstoß gegen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Dabei hatten die Beamten den Schwerlastverkehr bis zu 40 Tonnen Gesamtgewicht und auch Kleintransporter der Sprinterklasse im Visier.

    Sieben Mal gab es Verwarnungen wegen Überladung, vier Mal Bußgeld. Höchster Wert war eine Überladung von 41,41 Prozent. Wegen Überschreitung der Längen und Breitenabmessung gab es ein Mal Bußgeld.  Ebenso ein Bußgeld. wegen Auflagenverstoß gem.§ 29 STVO. Ein Mal waren Lenk- und Ruhezeiten überschritten. Drei Mal wurden Sicherheitsleistungen kassiert.