Evakuierung nach Gasalarm in Wohngebiet

    11

    (rtn) Eine Spaziergängerin hatte am Billeweg in Wentorf einen Gasgeruch bemerkt und den Notruf gewählt. Messungen der alarmierten Feuerwehr waren positiv. Daraufhin wurde der Bereich um das Leck großräumig abgesperrt und die Bewohner in Sicherheit gebracht.

    Techniker des Energieversorgers forderten einen Bautrupp an, der den Fußweg öffnete und die Gasleitung abschieberte. Feuerwehrleute stellten den Brandschutz sicher  und unterstützten den Rettungsdienst bei der Evakuierung und Betreuung der in Sicherheit gebrachten Bewohner. Grund für das Leck war vermutlich ein Baum, der im Sturm geknickt war und dabei die Gasleitung beschädigte.

    Im Einsatz waren: FF Wentorf, Rettungsdienst, Polizei und der Energieversorger Sachsenwald.