Fahnenmast in gefährlicher Schräglage

    0

    (rtn) Eine kräftige Windböe riss am Sonntag einen Fahnenmast vor dem Parkplatzes eines Autohauses am Biedenkamp in Glinde aus seiner Verankerung im gelockerten Erdreich. Dadurch geriet der Mast in eine gefährliche Schräglage und drohte auf die auf dem Parkplatz abgestellten Gebrauchtwagen zu kippen. Anwohner hatten deshalb die Feuerwehr und die Polizei informiert.

    Zunächst sicherten die alarmierten Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Glinde den Mast und brachten danach die Drehleiter in Stellung. Mit einer Bandschlinge an der Kranvorrichtung der Drehleiter wurde der Mast aufgerichtet. Danach wurde der Mast am Flansch abgeschraubt und zur Seite gelegt. Damit war die unmittelbare Gefahr gebannt.

    Mehr Bilder