Feuer in Dachgeschosswohnung – Bewohner verletzt

    55

    (rtn) Bei einem Feuer in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses wurde am Donnerstagabend in Bargteheide ein Hausbewohner verletzt.

    Um 19.02 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bargteheide in die Baumschulenstraße alarmiert und traf kurze Zeit später am Einsatzort ein. Zu diesem Zeitpunkt drang bereits dichter Rauch aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute in die vom Brand betroffene Wohnung vor. Dort fanden sie einen Bewohner und brachten diesen in Sicherheit zum Rettungsdienst vor das Haus. Dann löschten sie das Feuer im Schlafzimmer mit Wasser ab. Teile eines verbrannten Bettes, einen Lattenrost, mehrere Stühle und eine Matratze warfen sie sicherheitshalber aus Fenster in den Garten hinab. Zum Abschluss der Löascharbeiten wurden Haus und Wohnung mit einem Druckbelüfter entraucht.

    Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Die Polizei nahm am Brandort ihre Ermittlungen auf.