Feuer in Recycling-Firma – Katwarn ausgelöst

    2

    (rtn) Nach einem Brand auf dem Gelände der Firma Melor – Edelmetall Recycling GmbH im Gewerbegebiet Reinbek-Glinde wurde am Montagvormittag über KATWARN und NINA die Bevölkerung gewarnt, das Gebiet weiträumig zu umfahren und in dem betroffenen Gebiet Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gegen 12 Uhr kam die Entwarnung.

    Nach ersten Erkenntnissen war auf dem Firmengelände ein etwa 30 Kubikmeter großer Haufen Plastik und Elektronikschrott in Brand geraten. Dadurch wurden dioxinhaltige Dämpfe frei. Auf Veranlassung der Einsatzleitung wurde deshalb die Warnmeldung über Katwarn und Nina ausgelöst, sagte Hans-Jörg Haase, Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Reinbek. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute den brennenden Haufen ab. “Dabei haben wir mit Wassernebel den Brandrauch heruntergedrückt.”

     

    Mit einem Gabelstapler wurde schließlich der Brandschutt auseinandergezogen und endgültig abgelöscht. Wahrscheinlich hatte sich das Feuer durch einen defektem Akku selbst entzündet. Die Polizei ermittelt.

    Es war nicht der erste Feuerwehr-Einsatz auf dem Firmengelände und wie bereits mehrfach vorher, wurde auch am Montag von Sicherheitskräften versucht die Berichterstattung darüber zu verhindern. Auch eine Stellungnahme der Firmenleitung war am Einsatzort nicht zu erhalten.

    Im Einsatz waren: FF Reinbek, FF Ohe, FF Schönningstedt, Rettungsdienst und die Polizei