Feueralarm in Männerwohnheim

    18

    (rtn) Rauchmelder piepten und es roch im ganzen Haus verbrannt. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten deshalb am späten Mittwochabend in das Männerwohnheim am Achterdwars in Hamburg-Bergedorf aus.

    Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute in das dreistöckige Gebäude vor. Im zweiten Obergeschoss fanden sie eine völlig verrauchte Wohnung und es brannte Essen in einem Topf auf der heißen Herdplatte. Zunächst brachten die Feuerwehrleute den Bewohner in Sicherheit. Während der Rettungsdienst sich um den Mann kümmerte, nahmen die Feuerwehrleute den Topf vom Herd und schalteten diesen aus. Danach wurde das Haus mit einem Druckbelüfter entraucht. Alle Bewohner konnten wieder in das Haus zurück.