Feuerwehr befreit eingeklemmten Igel

    0

    Hamburg (rtn) Feuerwehrleute haben im Hamburger Stadtteil Lohbrügge einen Igel gerettet, der in einem Zaun eingeklemmt war.

    Bewohner eines Einfamilienhauses in der Stormarnhöhe hatten die Feuerwehr informiert weil sich das Tier mehrfach in den Schlingen eines Zaunes verheddert hatte und sich nicht selbst befreien konnte. Die eigenen Rettungsversuche der Familie waren fehlgeschlagen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehrleute hatten die Bewohner dem Tier eine Untertasse mit Wasser und einen Sonnenschutz bereitgestellt.

    Die alarmierten Feuerwehrleute durchtrennten mit einem Messer die einzelnen Schlingen und holten das Tier vorsichtig heraus. Da der Igel offensichtlich unverletzt geblieben war, setzten ihn die Feuerwehrleute in einem nahen Gebüsch im Schatten aus und stellten die Wasserschale dort bereit.

    Mehr Bilder