Feuerwehr löscht Heckenbrand

    3

    Bargteheide (rtn) Beim Unkrautvernichten mit einem Gasbrenner geriet am Mittwoch eine Gartenhecke und Holzbohlen zwischen Reihenhäusern und einem Einfamilienhaus am Struhbarg in Brand.

    Das Feuer hatte sich schnell ausgebreitet, Anwohner hatten deshalb den Notruf gewählt:
    “Als wir kurz nach dem Alarm am Einsatzort eintrafen, brannte das Buschwerk lichterloh, und die Flammen kamen dem Dachstuhl des Einfamilienhauses bereits gefährlich nahe. Dies haben wir mit einem schnellen Löschangriff verhindert”, sagte Sven-Arne Werner, Einsatzleiter der Feuerwehr. Menschen wurden nicht verletzt. Alles Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht.