Feuerwehr rettet Waldkauz aus Schornstein

90

Ahrensfelde (rtn) Durch ein Rascheln und ungewöhnliche Geräusche wurden am Donnerstagabend die Bewohner eines Einfamilienhauses am Nachtigallenweg im Waldgut Hagen auf einen Waldkauz im Kamin ihres Hauses aufmerksam. Das unter Naturschutz stehende Tier hatte sich dort verhakt und fand den rettenden Ausweg nach oben nicht allein.

Tier in Not, ein Fall für die Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensfelde und der Löschgruppe Hagen. Erste Erkundungen ergaben, daß der Waldkauz tatsächlich hilflos im Schornstein gefangen war. Wehrführer Michael Mey vergab den Spezialauftrag an den jungen Feuerwehrmann Mario Loleit aus seiner Wehr. Der zögerte nich lange, und zwängste sich durch den offenen Kamin in den Schornstein hinein. „Ein kurzer Griff mit den dicken Handschuhen und ich hatte ihn vorsichtig gepackt. Zum Dank für seine Rettung hat mich der Kauz dann auch noch vollgemacht, lacht Mario Loleit und freut sich, dass die Rettung gelang und das Tier dabei unverletzt geblieben ist. Blitzschnell verschwand der gerettete Waldkauz ins umliegende Naturschutzgebiet, dort wo er hingehört.

Bilder
Mehr Bilder