Feuerwehreinsatz nach Schornsteinbrand

    228

    (rtn) Anwohner hatten am Samstagabend eine starke Rauchentwicklung aus dem Schornstein eines Einfamilienhauses in der Breslauerstraße in Bad Oldesloe entdeckt und den Notruf gewählt.
    Feuerwehrleute der FF Bad Oldesloe rückten an und brachten die Drehleiter in Stellung. Unter Atemschutz begutachteten die Feuerwehrleute den Schornstein, gleichzeitig wurde der Kamin im inneren des Hauses überprüft. Da die Feuerwehr Bad Oldesloe über einen eigenen Schornsteinfeger in ihren Reihen verfügt, kehrte dieser den Kamin. Gleichzeitig untersagte der Feuerwehr-Einsatzleiter den Betrieb des Kamins, bis dieser von dem zuständigen Bezirksschornsteinfeger abgenommen und wieder freigegeben wird.

    Im Einsatz waren: FF Bad Oldesloe, Rettungsdienst und Polizei