Feuerwehrleute beseitigen Gefahrenstellen

    27

    (rtn) Bei einer Kontrollfahrt hatten Mitarbeiter des Großhansdorfer Bauhofes am Freitag einen dicken Ast in einem hohen Baum entdeckt,  der bedrohlich in großer Höhe über der Straße An der Eilshorst hing.

     

    Mit dem Steiger war das Problem nicht zu lösen, deshalb wurde die Feuerwehr informiert. Unterstützt von der Drehleiter der FF Ahrensburg sägten die Feuerwehrleute den geknickten Ast ab und räumten danach die Straße frei. Gestern hatten die Großhansdorfer in Amsthilfe für die Ahrensburger Kameraden eine Tanne weggeräumt die quer über dem Beimoorweg lag. Gleichzeitig wurde im Rahmen dieses Einsatzes eine Gefahrenstelle gesperrt, da größere Mengen Wasser über den Waldweg liefen.