Feuerwehrleute holen defektes Wohnmobil von der Autobahn

    61

    Großhansdorf (rtn) Ein defektes Wohnmobil mit Urlaubern aus Nordrhein-Westfalen hatte am späten Sonntagnachmittag einen Einsatz für die FF Großhansdorf ausgelöst. Mit dem Stichwort “brennt Wohnmobil auf der A 1” wurde die Wehr um 17.16 Uhr mit Sirene alarmiert. Kurze Zeit später trafen die Feuerwehrleute am Einsatzort ein. Das Wohnmobil war rund 500 Meter vor der Raststätte Buddikate auf dem Standstreifen abgestellt, es brannte nicht. Nach einer starken Rauchentwicklung aus dem Auspuff hatten die Urlauber den Notruf gewählt. Im Wege der Soforthilfe schleppten die Feuerwehrleute mit ihrem Löschfahrzeug das Wohnmobil von der Bahn, es sprang nicht mehr an. Die beiden Urlauber wollten eigentlich nach Timmendorfer Strand, “so ein Mist, kurz vor dem Ziel”, so ihr Kommentar. Für die FF Großhansdorf war es bereits der zweite Einsatz an diesem Sonntag. Um die Mittagszeit waren die Feuerwehrleute zu einer kleineren Ölspur am Kortenkamp ausgerückt.