Feuerwehrleute retten Greifvogel

    9

    Hamburg (rtn) Feuerwehrleute retteten am Sonnabend am Jenfelder Bach einen Greifvogel aus einer hilflosen Lage.
    Das Tier hatte sich an einer Sehne in den Ästen eines Baumes verheddert und hing in fünf Metern Höhe fest. Spaziergänger hatten das Tier am Wanderweg entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehrleute der FF Tonndorf legten eine Steckleiter über den Bach und stiegen über diese “Brücke” zum anderen Ufer. Dort befreiten sie den Greifvogel  aus seiner hilflosen Lage und transportierten ihn vorsichtig in eine Wolldecke eingehüllt zum Löschfahrzeug. Damit fuhren sie das Tier zum Tierheim an der Süderstrasse. Es blieb unverletzt und wird jetzt dort versorgt.