Feuerwehrleute ziehen Rettungswagen aus dem Schlamm

    70

    (rtn) Nachdem sich der Rettungswagen 90/83/5 bei einem Notffalleinsatz im Neubaugebiet Bauernvogtskoppel in Wentorf im matschigen Untergrund festgefahren hatte, holte sich der Rettungsdienst Hilfe von der Freiwilligen Feuerwehr.

    Zunächst wurde der Patient in der Wohnung versorgt und ein zweiter Rettungswagen angefordert. Dieser brachte den Patienten ins Krankenhaus. Feuerwehrleute befestigten danach eine Bandschlinge an der Hinterachse des festgefahrenen RTW und zogen mit der Seilwinde des HLF den Rettungswagen wieder auf festen Boden zurück.

     

    Im Einsatz waren FF Wentorf und Rettungsdienst