Feuerwehrnachwuchs besteht Jugendflamme Zwei und Drei

    11

    (rtn) Mitglieder von zehn Jugendfeuerwehren aus Stormarn nahmen am Sonnabend im Rahmen ihrer Ausbildung in Grönwohld am Ausbildungsnachweis zur Jugendflamme der Stufen Zwei und Drei teil.

     

    Am Sonnabend stellten sich 55 Jugendfeuerwehrleute dabei der Stufe Zwei und neun Jugendfeuerwehrleute der Stufe Drei. Alle Teilnehmer schlossen den Ausbildungsnachweis mit Erfolg ab und erhalten jetzt die Abzeichen überreicht.

    Zur Vorbereitung für die Abnahme zur Jugendflamme hatte der Feuerwehrnachwuchs zahlreiche Übungsdienste absolviert. Unsere Bilder zeigen eine Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren aus Großhansdorf, Ahrensburg und Siek-Meilsdorf in der vergangenen Woche, bei der sich auch Gemeindewehrführer Andreas Biemann und Großhansdorfs Bürgermeister Janhinnerk Voss einen Überblick über den Ausbildungsstand der teilnehmenden Jugendfeuerwehren verschafften.

     

    Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehr-Mitglieder. Sie wird in drei Stufen gegliedert. Die Deutsche Jugendfeuerwehr gibt einen bundeseinheitlichen Rahmenplan für die Bedingungen, Durchführung und Vergabe vor.

    Jugendflamme Stufe I
    Die Abnahme der Stufe I erfolgt durch die ortsansässigen Jugendfeuerwehrwarte. Folgende Prüfungsteile sind von jedem Teilnehmer zu absolvieren.
    Korrektes Absetzen eines Notrufes
    Ausführen von vier Feuerwehr- Knoten
    Ausrollen und Kuppeln eines C-Druckschlauches

    Jugendflamme Stufe II
    Erfolgreich absolvierte Jugendflamme Stufe I
    Mindestalter 13 Jahre.
    Teilnahme am Spiel ohne Grenzen im Kreiszeltlager
    Zu absolvierende Prüfungsteile am Tag der Abnahme (als Staffel oder Gruppe)
    Gerätekunde (Erklären verschiedener feuerwehrtechnischer Geräte und Armaturen)
    Aufbau eines provisorischen Wasserwerfers

    Jugendflamme Stufe III
    Voraussetzungen für die Teilnahme
    Erfolgreich absolvierte Jugendflamme Stufe I und 2
    Erfolgreich absolvierte Leistungsspange
    Erfolgreich absolvierter 1.Hilfe-Lehrgang
    Mindestalter 16 Jahre.
    Teilnahme am Spiel ohne Grenzen, Fuß- und Volleyballturnier
    Geleistete Öffentlichkeitsarbeit (dokumentiert ggf. Präsentation)

    Zu absolvierende Prüfungsteile am Tag der Abnahme (als Staffel oder Gruppe)
    Verlegen einer B-Leitung über einen zwei Meter breiten Graben und ein zwei Meter hohes Hindernis – Aufbau eines Schaumangriffs (Simulation mit Wasser)
    Übung zur 1.Hilfe (Auffinden einer Person, stabile Seitenlage)