Fußgänger angefahren und geflüchtet

    7

    Bargteheide (rtn/ots) Ein Autofahrer hat in der Lohe einen Fußgänger angefahren und ist nach dem Unfall weitergefahren, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Jetzt sucht die Polizei mögliche Zeugen.

    Nach Angaben der Polizei stand ein 34-jähriger Bargteheider am 07.07.2019, gegen 12.00 Uhr am rechten Straßenrand der Lohe, kurz hinter der Einmündung Wiebüschen, in Richtung Hammoor.

    Ein Pkw bog von der Straße Am Redder nach links in die Lohe, in Richtung Hammoor, ab. Beim Vorbeifahren an dem 34-jährigen trifft der Pkw diesen, möglicherweise mit dem Außenspiegel, so stark, dass der Mann umgerissen wird und zunächst nicht ansprechbar im Graben liegen bleibt. Passanten verständigten daraufhin Polizei und Rettungsdienst.
    Der Geschädigte wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

    Der Fahrer des Pkw ist nach dem Unfall weitergefahren, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

    Die Polizei Bargteheide hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum flüchten Pkw machen? Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Bargteheide unter der
    Telefonnummer 04532 / 7071-0.