Gala für den Hamburger des Jahres

    1

    (rtn) Bereits zum 20. Mal zeichnete der TV-Sender Hamburg 1 im Rahmen einer festlichen Gala im Atlantic Kempinski Hotel in sechs Kategorien die “Hamburger des Jahres” aus.

    Bei der Jubiläumsgala von „Hamburg 1“ wurde Ex-Wirtschaftssenator Frank Horch (70) als „Hamburger des Jahres“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

    In der Kategorie „Kultur“ ist Joachim Lux als „Hamburger des Jahres“ ausgezeichnet worden. Lux ist seit 2009 Intendant des Thalia Theaters. Neben der Förderung junger Regisseure legt Joachim Lux seine Schwerpunkte vor allem in die internationale Ausrichtung des Theaters. Das Thalia ist weltweit mit Gastspielen vertreten.

    In der Kategorie “Soziales Engagement” ist der Verein “Wege aus der Einsamkeit” mit dem „Hamburger des Jahres“ ausgezeichnet worden. Der Verein holt die 60-Plus-Generation runter vom Sofa und raus ins aktive Leben. Mit Veranstaltungen von “Senioren Speed Dating” bis zum Flashmob, sollen Menschen wieder Lebenslust verspüren und Alter als Glück empfinden.

    Mareike Miller ist mit dem „Hamburger des Jahres“ in der Kategorie „Sport“ ausgezeichnet worden. Miller ist das Gesicht der deutschen Rollstuhl-Basketball-Nationalmannschaft. Als beste Werferin erzielte sie bei der Weltmeisterschaft in Hamburg den Siegkorb ein paar Sekunden vor Schluss.

    Unsere Bilder auf dem rtn-media-server zeigen: Andy Grote und Catherine Grote, Peter Tschentscher, Frank Otto, Rüdiger Grube, Frank Horch, Susan Stahnke, Susann Atwell, Frederic Prinz von Anhalt, Ina Menzer, Alexandra von Rehlingen, Medienanwalt Matthias Prinz