Gefahrengebiet: Neue Festnahmen nach Böllerwürfen

    21
    Hamburg (rtn) Nach einer friedlichen Spontan-Demonstration in Hamburg gegen das umstrittene Gefahrengebiet in der Stadt haben gut 100 Menschen randaliert. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen auf beiden Seiten niemand. Die…
    Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie ein Abonnement erwerben oder mit einem aktiven Abonnement eingeloggt sein.