Gefahrguteinsatz im Reinbeker Gewerbegebiet

    3

    (rtn) Ein defekter Akku in einem Notstromaggregat der Firma Arbeitsmedizinisches Zentrum in der Gutenbergstrasse in Reinbek hat am Dienstag einen Gefahrguteinsatz für die Feuerwehr und den Rettungsdienst ausgelöst.

    Angestellte der Firma hatten über Kopfschmerzen geklagt und einen unbekannten Geruch im Haus wahrgenommen. Bei der Suche nach er Ursache entdeckte der Haustechniker das defekte Gerät und setzte den Notruf ab. Feuerwehrleute brachten unter Atemschutz die defekten Akkus zum Entgasen vor das Haus und sicherten sie mit einem Auffangbehälter gegen weiteres Auslaufen. Der Rettungsdienst untersuchte alle fünf betroffenen Mitarbeiter, vier von ihnen waren ohne Befund. Der Haustechniker wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

    Im Einsatz waren: FF Reinbek, Rettungsdienst mit Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und die Polizei