Glinde: Feueralarm in Hochhaus

    1

    (rtn) Rauchmelder piepten und Qualm zog  durch das Treppenhaus im fünften Stock eines Hochhauses am Sandweg. Hausbewohner hatten deshalb am Montagabend kurz nach 20 Uhr den Notruf gewählt.

    Unter Atemschutz überprüften Feuerwehrleute der FF Glinde das betroffene Obergeschoss und fanden die Ursache für die Rauchentwicklung schnell heraus. In der Küche einer Wohnung verbrannte Essen im Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd. Die Feuerwehrleute nahmen den Topf vom Herd und schalteten diesen ab. Danach wurde das Treppenhaus mit einem Druckbelüfter entraucht.

    Im Einsatz waren FF Glinde, Rettungsdienst und die Polizei