Glückliches Ende einer Suchaktion

    0

    (rtn/ots) Nachdem am Sonntag eine 87-jährige Bewohnerin einer Bad Schwartauer Pflegeeinrichtung als vermisst gemeldet worden war, wurde eine umfangreiche Suchaktion im Bereich Riesebusch und im Schwartauer Kurpark wurde eingeleitet. Noch am Abend konnte die gestürzte Seniorin durch zwei Jogger gefunden werden. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Gegen 18.15 Uhr teilte eine Passantin mit, dass sie in der Straße Riesebusch
    eine ältere Dame bemerkte, die leicht desorientiert und ohne Jacke unterwegs
    sei. Es wirkte, als benötige sie Hilfe. Während des Telefonates habe die
    Passantin die Dame jedoch wieder aus den Augen verloren. Zeitgleich meldete eine
    Bad Schwartauer Alten- und Pflegeeinrichtung eine ihrer Bewohnerinnen als
    vermisst. Eine 87-jährige Bewohnerin sei gegen 18.00 Uhr im Bereich des
    Pflegeheimes letztmalig gesehen worden, danach verlor sich ihre Spur. Sie
    benötige Hilfe.

    Aufgrund der Schilderungen der Pflegeeinrichtung und der Passantin wurde eine
    umfangreiche Suchaktion unter Beteiligung mehrerer Streifenwagen, eines
    Hubschraubers, der Rettungshundestaffel und der Drohnenstaffel Storman
    eingeleitet.

    Die Schwartauer Seniorin konnte etwa drei Stunden später durch zwei Jogger
    aufgefunden werden. Sie lag gestürzt in der Nähe des Altenheims und konnte nicht
    wieder alleine aufstehen. Sie wurde noch am Einsatzort medizinisch versorgt und
    anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Mehr Bilder