Großfeuer in Schnakenbek

    25

    (rtn) Ein Großfeuer hat am frühen Mittwochabend ein kombiniertes Wohn und Wirtschaftsgebäude in Schnakenbek im Kreis Herzogtum-Lauenburg zerstört.

     

     

    Nach Angaben der Polizei kam es gegen 17:00 Uhr, in der Straße Papenkamp in
    Schnakenbek zu einem Brand auf einem ehemaligen landwirtschaftlichen Gehöft. Ein einzeln stehendes Wirtschaftsgebäude mit Wohntrakt und Carport wurde hierbei beschädigt. Beim Eintreffen der Polizei brannte bereits ein Teil des Gebäudes
    in voller Ausdehnung.

    Schwierigkeiten brachte den Feuerwehrleuten die Versorgung mit ausreichend Löschwasser in dem abgelegenen Gelände. Zur Wasserversorgung wurde eine rund 1000 Meter lange Leitung verlegt. Parallel zu den Löscharbeiten haben die eingesetzten Feuerwehrleute die Nachbargebäude geschützt. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Nacht lang an. Menschen wurden nicht verletzt.

    Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen nach aktuellem Ermittlungsstand nicht vor. Die Höhe des Sachschadens  wird derzeit mit 80.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei in Geesthacht hat die Ermittlungen
    aufgenommen.