Hamburg-Billstedt: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

    0

    (rtn) In einer Wohnung in Billstedt hat am Donnerstagabend ein Elektroherd gebrannt. Weil sich starker Rauch entwickelte, ist die dreiköpfige Familie ins Freie geflohen. Eine Frau brach auf dem Gehweg vor dem Mehrfamilienhaus zusammen und wurde vom Rettungsdienst und einer Notärztin versorgt. Alle Betroffenen wurden im Rettungswagen untersucht, lehnten aber einen Transport ins Krankenhaus ab. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen in der Küche ab und belüfteten die Wohnung. Während des Rettungseinsatzes war die Straße voll gesperrt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

    In Einsatz waren die Feuerwehren Bergedorf, Boberg, Kirchsteinbek, Öjendorf , Billstedt ,  Bereichsführer Bergedorf, BDI 23, RTW 26A, NEF Boberg und die Polizei

    Mehr Bilder