Hamburg: Erneuter Unfall im Baustellenbereich

    0

    (rtn) Im Hamburger Stadtteil Hohenfelde hat es am frühen Sonntagmorgen an der Kreuzung Schwanenwik Ecke Sechslingspforte einen Unfall gegeben. Im Kreuzungsbereich waren ein Opel und ein Hyundai zusammengestoßen. Dieser war dabei auf die Beifahrerseite gekippt. Es war nicht der erste Unfall in diesem Bereich.

    Nach ersten Erkenntnissen war die Fahrerin des Hu eingeklemmt und wurde von Feuerwehrleuten befreit. Dazu sägten sie die Windschutzscheibe heraus. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht. Vermutlich war die Frau über eine rote Ampel gefahren. Die Polizei ermittelt. Es war nicht der erste Unfall im Baustellenbereich. Nach einem Bericht der Hamburger Morgenpost kam es allein im November und Dezember vergangenen Jahres hier zu knapp 30 Unfällen.

    Mehr Bilder