Hamburg: „Fridays for Future“- Aktion auf der Mö

    0

    (rtn) Die „Fridays For Future“-Bewegung hat am Freitag mit einer Aktion in der Hamburger Innenstadt auf den Klimaschutz aufmerksam gemacht. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in weißer und grüner Farbe einen etwa 60 Meter langen Schriftzug mit den Worten „Wir alle für 1,5°C“ auf die Mönckebergstraße aufgetragen. Die Aktivistinnen und Aktivisten pochen auf die Einhaltung der Pariser Klimaziele und das Ende der Förderung fossiler Brennstoffe.

    In mehr als 200 deutschen Städten hat es am Freitag Aktionen gegeben, darunter Kunst- und Plakataktionen, Fahrraddemos und auch Pandemie-gerechte Kundgebungen. Die Aktion in Hamburg ist also nur eine von vielen, laut „Fridays for Future“ aber eine der bundesweit größten.

    Mehr Bilder