Hamburg: Motorradabdeckung in Brand gesetzt

    0

    (rtn) Unbekannte haben in der Nacht im Hamburger Stadtteil Bergedorf eine Motorradabdeckung in Brand gesteckt. Dadurch wurden Plastikteile des BMW-Motorrades beschädigt. Die Maschine war an der Ecke Reetwerder an einem Stellplatz abgestellt.

    Die Feuerwehr wurde gegen 3:15 Uhr zu einem „Motorradbrand“ alarmiert. Bei deren Eintreffen war das Feuer bereits aus. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle und setzte dabei auch eine Wärmebildkamera ein. Die Polizei sicherte Spuren und nahm mit mehreren Streifenwagen-Besatzungen die Fahndung im Nahbereich auf. Dabei wurden mehrere verdächtige Personen kontrolliert.

    Mehr Bilder