Hamburg: Unfall der Höhenretter auf Einsatzfahrt

    0

    (rtn) Auf dem Weg zu einem Einsatz ist am Sonntagabend ein Fahrzeug der Feuerwehr Hamburg verunglückt. Menschen wurden nicht verletzt. Das sechs Monate alte Fahrzeug der SEG-H war in einer Baustelle auf der Bundesstraße 5 zwischen dem Schiffbeker Weg und der Auffahrt zur A 1 gegen eine mobile Leitplanke gefahren.

    Dabei riss die Ölwanne auf und die Achse und das Motor-Getriebe wurden stark beschädigt. Das Auto, das speziell für die Höhenrettung ausgestattet ist, nicht mehr einsatzfähig. Ein Ersatzfahrzeug ist bereits im Einsatz.

    Mehr Bilder