Heckenbrand hinter Einfamilienhaus

    10

    (rtn) Bei Gartenarbeiten geriet hinter einem Einfamilienhaus am Moorfleeter Deich in Hamburg eine Hecke in Brand. Anwohner hatten daraufhin den Notruf gewählt.

    Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehrleute hielt ein Anwohner mit einem Gartenschlauch das Feuer in Schach. Ein Polizist löschte parallel dazu mit einem Pulverlöscher.  Mit einem Schnellangriffsrohr (S-Rohr) löschten die Feuerwehrleute unter Atemschutz die brennende Hecke ab.  Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

    Im Einsatz waren die Feuerwehren Moorfleet, Billstedt, Allermöhe-Billwerder und die Polizei