Historischer Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus

    118

    Hamburg (rtn) Auf dem historischen Weihnachtsmarkt erlebt man eine Reise in die Zeit der Kindertage und Weihnachtswunder. Der von Roncalli veranstaltete Weihnachtsmarkt findet unter dem Motto “Kunst statt Kommerz” statt.

    Alle Jahre wieder verwandelt sich der Hamburger Rathausmarkt, während der Adventszeit, zu einem besonderen Ort der Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Die köstlichen Düfte von gebrannten Mandeln, Lebkuchen und Glühwein durchdringen die Gassen des historischen Weihnachtsmarktes. Leuchtende Kinderaugen beobachten neugierig den „Fliegenden Weihnachtsmann“ oder entdecken die Modelleisenbahn auf den Dächern der Spielzeuggasse. Außerdem kann man den klassischen Kunsthandwerkern – unter anderem Hutmacher, Schmiede, Holzbildhauer – bei ihrer Arbeit zusehen, die sie nach alter, überlieferter Tradition vor Ort vorführen. Vor der ehrwürdigen Kulisse des Hamburger Rathauses bieten jährlich rund 80 Händler, Kunsthandwerker und Marktkaufleute aus ganz Deutschland, ihre Waren an.

    Kinder erfreuen sich über das 70 Jahre alte Oldtimer-Karussell von Roncalli und eine gemütliche Jugendstil-Atmosphäre findet man im Wiener Kaffeehaus. Eine besondere Attraktion und das Markenzeichen des historischen Weihnachtsmarktes ist jedes Jahr der „Fliegende Weihnachtsmann“, der dreimal täglich mit seinem Schlitten über den Köpfen der Besucher schwebt und die Weihnachtsgeschichte erzählt. Quelle: Roncalli

    Nicht weit entfernt vom Rathausmarkt sieht man am Jungfernstieg weiße Pagodenzelte statt der gewohnten Holzbuden, eindrucksvolles Lichterspiel, ein historisches Riesenrad und Panorama-Blick auf die glitzernde Alster – der Weihnachtsmarkt “Weißer Zauber”

    Mehr Bilder