Hospiz Lebensweg – Alle unter einem Himmel

    0

    Bad Oldesloe (rtn) Die wichtigste Erkenntnis hängt in kunstvollen Lettern über der Rezeption vom Hospiz Lebensweg: „Alle unter einem Himmel“! Am 1. Mai 2020 wurde das Hospiz eröffnet und seiner Bestimmung übergeben. Hier sind Luftbilder mit der Drohne.

    “Es ist ein unbeschreibliches Gefühl”, sagt Geschäftsführerin Sabine Tiedtke, die im Februar 2013 den Förderverein Lebensweg gegründet hatte und stolz über die Fertigstellung ist. “Es wäre uns eine große Freude gewesen, unser Hospiz Lebensweg gemeinsam mit allen Freunden, Unterstützern und Wegbegleitern feierlich zu eröffnen und Danke sagen zu können für all die kleinen und großen Wunder, die wir von der ersten Idee bis zur Fertigstellung und Eröffnung erleben durften. Jetzt konzentrieren wir uns mit unserem Team voll und ganz darauf, die ersten Gäste im Haus begrüßen zu dürfen und den Traum eines stationären Hospizes für den Kreis Stormarn zu verwirklichen.”

    Das 1237 Quadratmeter große Haus am Sandkamp 28 in Bad Oldesloe wurde von Architektin Doris Rickmers aus Reinfeld entworfen. Es gibt zwölf Gästezimmer, zwei Familienapartments und einen großen Schulungsraum auf dem Dach.

    Das lichtdurchflutete Haus, mit seinen großzügigen Gästezimmern, dem gemütlichen Gemeinschaftsraum in der „Dorfmitte“, den schön gestalteten Terrassen und Grünanlagen ist geprägt von einer harmonischen Farbgestaltung und liebevollen Details. „Es ist ein besonderer Ort“, sagte auch Schirmherr Detlev Buck.

    Betreiber und Bauherr des Hospizes Lebensweg im Kreis Stormarn ist die Hospiz Lebensweg gGmbH. Gesellschafter dieser gemeinnützigen gGmbH sind die Sparkassen-Sozialstiftung Stormarn, die Lebensweg-Stiftung sowie die Palliativnetz Travebogen gGmbH. Quelle: Hospiz Lebensweg

    Mehr Bilder