Kabelbrand nach Wasserschaden

    23

    (rtn) Ein defekter Durchlauferhitzer verursachte am Sonntag einen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr in der Kurt-Fischer-Straße im Ahrensburger Gewerbegebiet.

    Mitarbeiter einer Gebäudereinigungsfirma hatten einen Brandgeruch festgestellt und einen Wasserschaden im Obergeschoss des Gebäudes festgestellt. Bis die Türen des Gebäudes geöffnet waren, hatten die Feuerwehrleute über die Drehleiter von außen die Räume überprüft:  “Das Wasser aus dem defekten Durchlauferhitzer war bereits durch die Zwischendecke gesickert und hatte dann in den Kabelschächten einen Kabelbrand ausgelöst”, sagte Jan Haarländer, Einsatzleiter der FF Ahrensburg. Feuerwehrleute stellten die Wasserzufuhr und das defekte Gerät ab. Ein Haustechniker soll jetzt den Schaden richten.