Kalkberg: Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers

    1

    Bad Segeberg (rtn) Am 29. Juni feiert das neue Stück “Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers” bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg Premiere – mit Alexander Klaws in der Rolle des Winnetou.

    Action voller Feuerzauber und Stunts – und ein Ensemble mit einem neuen Winnetou-Darsteller an der Spitze: All das präsentierten die Karl-May-Spiele am Freitag im Bad Segeberger Freilichttheater am Kalkberg. Acht Tage vor der Premiere wurden einige Höhepunkte aus dem neuen Abenteuer  “Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers” vorgeführt.

    Die über 80 Medienvertreter warteten besonders gespannt auf den ersten Auftritt des neuen Winnetou-Darstellers Alexander Klaws – und schon nach drei Minuten ritt er zur berühmten Melodie durch die Arena. Der Musicalstar überzeugte die Medien im Zusammenspiel mit Sascha Gluth als neuem Old Shatterhand. Alexander Klaws warf sich in spektakuläre Zweikampfe, fing cool einen auf ihn geschleuderten Speer ab und bewies in den Dialogszenen seine Klasse. Aber auch die von Spielfreunde, Romantik und Charme sprühenden Szenen zwischen Larissa Marolt als Schauspielerin Tiffany O’Toole und Raúl Richter als Martin Baumann, der Sohn des Bärenjägers, wurden mit Applaus belohnt. Das gesamte Team erhielt sehr erfreuliche Rückmeldungen.

    Geschäftsführerin Ute Thienel hatte die Medienvertreter zuvor begrüßt. Sie bezifferte die Produktionskosten für die 68. Saison auf 5,2 Millionen Euro. Insgesamt wurden 500.000 Euro in Bühnenbild, Technik, Licht, Ton und Kostüme investiert und noch einmal 350.000 Euro in die Unterhaltung des Theaters. Dann wandte sich Ute Thienel an Regisseur Norbert Schultze jr., der in diesem Jahr zum letzten Mal am Kalkberg inszeniert. Norbert Schultze jr., der 1996 erstmals am Kalkberg gearbeitet hat, sei in über zwei Jahrzehnten immer der Fels in der Brandung gewesen. Mit seinem Gespür für eine packende Musikuntermalung, effektvolle Auftritte und prächtige Massenszenen habe er die Karl-May-Spiele länger und nachhaltiger geprägt als alle seine Vorgänger. Premiere ist am 29. Juni um 20.30 Uhr. Gespielt wird bis zum 8. September an jeden Do, Fr und Sa um 15.00 und 20.00 Uhr, am So um 15.00 Uhr. Das Stück wurde zuletzt 2004 aufgeführt.

    Unsere Bilder auf dem rtn-media-server: Alexander Klaws (Winnetou), Sascha Gluth (Old Shatterhand), Larissa Marolt (Tiffany O Toole), Raul Richter (Martin Baumann), Sascha Gluth (Old Shatterhand), Nicolas Koenig (der Schwere Mokassin), Harald Wieczorek (Tokvi-Tey), Ute Thienel,  Norbert Schultze jr., Nicolas Koenig (der Schwere Mokassin), Joshy Peters,