Kampfmittelsondierung in der Förde startet

    122
    Kiel (rtn) Eine Fachfirma für Kampfmittelbergung aus Hamburg hat im Bereich des gesperrten Berthold-Beitz-Ufers der Kiellinie mit der wasserseitigen Kampfmittelsondierung begonnen. Zunächst ist über mehrere Wochen der Einsatz einer Tauchergruppe…
    Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie ein Abonnement erwerben oder mit einem aktiven Abonnement eingeloggt sein.
    Mehr Bilder