Klassentreffen feiert Hamburger Kino-Premiere

    1

    (rtn) Der Film Klassentreffen feierte am Dienstagabend im Abaton Hamburg-Premiere in Anwesenheit des Regisseurs Jan Georg Schütte, zahlreichen Darstellern  Annette Frier, Jeanette Hain, Aurel Manthei, Marek Harloff, Nicole Kersten, Guido Renner sowie den Produzenten und weiteren Team-Mitgliedern.

    25 Jahre ist es her, das Abitur. Genau der richtige Zeitpunkt für ein Klassentreffen! Organisiert von dem schon zu Schulzeiten verliebten Ehepaar Gesa (Annette Frier) und Thorsten (Oliver Wnuk) sieht sich der gesamte Jahrgang in einer Kleinstadtkneipe wieder: Einser-Schülerinnen und Sitzenbleiber, Sportler und Klassenclowns, ehemalige Freundinnen, heimlich Verliebte und ständige Rivalen – eine wilde Mischung aus Jungs und Mädels Mitte 40. Die erste Wiedersehensfreude ist groß, ebenso die Neugier – was macht sie inzwischen, wie geht es ihm so?

    Doch es dauert nicht lange, bis auch alte Konflikte wieder an die Oberfläche kommen – verpasste Gelegenheiten, gebrochene Herzen, Missgunst und Arroganz. Auch den inzwischen Erwachsenen fällt es nicht leicht, die Jugend und Vergangenheit hinter sich zu lassen. Alte Wunden brechen auf und neue Gerüchte entstehen. Und wirklich niemand kann erahnen, wie sich all das entwickelt. Quelle: Abaton Kino

    Unsere Bilder auf dem rtn-media-server zeigen: Guido Renner, Annette Frier (mit Regisseur Jan Georg Schuette und Jeanette Hain , Uli Aselmann, Sophia Aldenhoven, Sebastian Schultz, Lars Jessen