Kleingartenverein droht Überflutung

    0

    Hamburg (rtn) Bei anhaltend starken Regen liefen am Sonntagnachmittag die Entwässerungsgräben im Kleingartenverein am Billufer voll. Dadurch bestand die Gefahr einer Überflutung der Kleingartensiedlung Bauerberg/Billufer.

    Die eingesetzten Feuerwehrleute pumpten das Wasser in die Bille ab und entfernten die Verstopfungen in den Gräben. Die Feuerwehr war an dieser Einsatzstelle rund zwei Stunden lang beschäftigt. Bis gegen 16 Uhr gab es etwa 50 wetterbedingte Einsätze für die Feuerwehr Hamburg.

    Mehr Bilder