Lastwagen im Auffahrtsbereich umgekippt

    0

    Reinbek (rtn) Nach einem Unfall war die Auffahrt zur A 24 in Fahrtrichtung Schwerin für längere Zeit voll gesperrt. In der Anschlussstelle Reinbek war ein Lastwagen beim Auffahren auf die Autobahn umgekippt und auf der Leitplanke liegen geblieben.

    Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt und wurde von den Rettungskräften aus der Fahrerkabine befreit.

    Feuerwehrleute der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Glinde sicherten die Unfallstelle und stellten den Brandschutz sicher. Da bei dem Unfall eine größere Menge Diesel ausgelaufen war, streuten die Feuerwehrleute die Fahrbahn mit Ölbindemitteln großflächig ab.

    Im Anschluss daran wurden mehrere hundert Liter Kraftstoff aus den Tanks des verunglückten Lkw abgepumpt und in Spezialbehältern aufgefangen. Ob ein Umweltschaden im Bereich des Grünstreifens neben der Fahrbahn entstand, und ob weitere Maßnahmen notwendig sind, prüft nun das Umweltamt.

    Ein Bergungsunternehmen wurde mit dem Aufrichten des Lkw beauftragt. Dazu ist vermutlich erneut eine Sperrung der Auffahrt notwendig.

    Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

    Mehr Bilder