Lebensgefährlicher Leichtsinn – Absturz nach Abi-Ball

    11

    Bargteheide (rtn) Bei einem verbotenen Ausflug auf das Dach ist am frühen Sonntagmorgen ein 19-Jähriger durch das Oberlicht  in den Familia Getränkemarkt gestürzt. Der Jugendliche landete zwischen den Getränkekisten und war nicht mehr ansprechbar.

    Anwohner hatten gegen 6 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem sie eine Gruppe Jugendlicher auf dem Dach des Discounters bemerkten. Als die Beamten mit mehreren Streifenwagen kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen stand eine Gruppe aufgeregter Jugendlicher vor der Eingangstür des Supermarktes. Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr hatten die Polizisten bereits versucht die Eingangstür zu öffnen. Dies gelang der Feuerwehr, die einen Zugang zu den Schlüsseln des Marktes hat. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurde der schwer Verletzte Jugendliche ins Krankenhaus gebracht: “Wir haben unserer Abi-Ball im Cremon Glashaus in Bargteheide gefeiert und hatten die Idee vom Dach des Supermarktes aus, den Sonnenaufgang zu beobachten. Dabei hatte sich einer von uns auf das Oberlicht gesetzt und ist durchgebrochen”, versuchte einer der Jugendlichen den Leichtsinn zu erklären. Auf das Dach des Getränkemarktes waren die Jugendlichen verbotenerweise über eine Feuerleiter gelangt.