Leinen los! für die 125. Kieler Woche

    2

    Kiel (rtn) Bundesfamilienministerin Franziska Giffey gab am Sonnabend auf der Rathausbühne mit dem Typhon das Signal “Leinen los!”. Knapp 10.000 Besucherinnen und Besucher verfolgten rund um das Rathaus die Eröffnung der Jubiläumsausgabe des Segel- und Sommerfestivals.

    Unterstützt wurde Franziska Giffey bei der Eröffnungszeremonie von Landtagspräsident Klaus Schlie, Ministerpräsident Daniel Günther, Stadtpräsident Hans-Werner Tovar und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer.

     

    Giffey bezeichnete die Kieler Woche als “ganz großartiges Fest, das Gemeinschaft stiftet”. Sie liefere ein Vorbild für ehrenamtliches Engagement in ganz Deutschland. Besonders lobte sie die vielen kostenlosen Veranstaltungen: “Die Kieler Woche ermöglicht, dass jeder teilnehmen kann.” Ihr humorvoller Appell an alle Kieler-Woche-Gäste: “Ich hoffe, dass alle trocken bleiben, die trocken bleiben wollen!”

    Das traditionelle Glasen der Schiffsglocke übernahm erneut Ministerpräsident Daniel Günther, der allen Helferinnen und Helfern dankte, die die Kieler Woche sicher und sauber machen. Er blickte außerdem hinaus auf die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit in Kiel: “Wir verlängern die Kieler Woche diesmal um zwei Tage – den 2. und 3. Oktober.”

    Oberbürgermeister Kämpfer wies auf die vielen Neuerungen im Jubiläumsjahr hin: „Ob Pfandsystem oder Fahrradgaragen – so nachhaltig war die Kieler Woche noch nie.“ Kämpfer unterstrich zudem den internationalen Charakter der Kieler Woche: „Gemeinsam mit unseren Freunden zeigen wir, was Völkerverständigung heißt!“

    Nach der offiziellen Eröffnungszeremonie gab es mit dem Konzert von Soulsängerin Cassandra Steen den nächsten musikalischen Höhepunkt auf der Rathausbühne. Bis zum 30. Juni erwartet die Besucherinnen und Besucher der 125. Kieler Woche ein Programm mit rund 2.400 Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Segeln, Sommerfest, Unterhaltung, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Sport. Quelle: Stadt Kiel