LKW-Tank aufgerissen – Feuerwehr im Umwelteinsatz

    70

    Reinbek (rtn) Beim Abbiegen riss sich am Dienstagnachmittag ein LKW-Fahrer den Tank seines Fahrzeuges auf und es trat eine bisher unbekannte Menge Diesel aus.

    Nach ernsten Erkenntnissen war der LKW-Fahrer beim Abbiegen an der Straße Auf dem Großen Ruhm Ecke Schönningstedter Straße in den Grünstreifen geraten,  und dort mit dem Tank gegen einen größeren Stein geprallt. Feuerwehrleute der eingesetzten Freiwilligen Feuerwehr Reinbek sicherten zunächst einen Gully und dichteten dessen Schacht mit einem Luftkissen ab. Danach pumpten sie etwa 250 Liter Diesel aus dem Tank des LKW heraus. Die bereits ausgelaufene Dieselmenge auf der Straße und dem Rinnstein wurde mit Bindemittel abgestreut. Während des Feuerwehreinsatzes war die Straße voll gesperrt.

    Mehr Bilder