Löscharbeiten nach Großfeuer dauern an

    0

    Grevesmühen (rtn) Nach dem Großfeuer in einer Firma für Innenausbau im Gewerbegebiet Langer Steinschlag dauerten die Löscharbeiten auch am Montagnachmittag noch an. Der Brand ist kurz vor 9 Uhr in dem Firmengebäude ausgebrochen. Acht Menschen wurden verletzt. Vier der acht Verletzten wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, so die Polizei.

    Das Feuer breitete sich dermaßen schnell aus, dass mehrere Firmen evakuiert und Straßen, darunter auch die B105, zwischenzeitlich gesperrt werden mussten. Wegen starker Rauchentwicklung wurden Anwohner des Gebiets aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die brennende Lagerhalle ist rund 600 Quadratmeter groß. In der Halle waren auch Verarbeitungsmaschinen der Firma aufgestellt. Die betroffene Firma hat rund 100 Mitarbeiter.

    Zehn Freiwillige Feuerwehr aus der Umgebung, der Rettungsdienst und die Technische Einsatzleitung des Kreises Nordwestmecklenburg (TEL) sind an der Brandstelle eingesetzt.

    Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Die Polizei nahm am Brandort erste Ermittlungen auf.

    Mehr Bilder