Maisfeldlabyrinth an Bürokratie gescheitert

    0

    (rtn) Was als großer Freizeitspaß in Ahrensburg von langer Hand geplant war, ist nun an der Bürokratie gescheitert. „Für dieses Jahr ist Schluss, bevor es begonnen hat“, sagte Karsten Eggert, der seit über 20 Jahren die zahlreichen Besucher mit seinen kreativen Maisfeldern erfreute.

    Am Sonntagnachmittag war Karsten Eggert auf dem rund zehn Hektar großen Maisfeld im Ahrensburger Gewerbegebiet Beimoor-Süd und entfernte die ersten rot-weißen Absperrbänder. Der Mais ist reif, jetzt wird er von dem Landwirt geerntet, von dem er für drei Jahre die Ackerfläche gepachtet hat.

    Ob Karsten Eggert es in den verbleibenden zwei Jahren erneut in Ahrensburg mit einem Maisfeldlabyrinth versuchen will, “entscheide ich nach der Bürgermeisterwahl. Landrat Dr. Henning Görtz hat schon signalisiert, dass er sich darüber freuen würden, wenn ich an meine bisherigen Standorte in Bargteheide, Jersbek oder Delingsdorf zurückkehren würde.”

    Mehr Bilder