Schlusspunkt: Maislabyrinth abgeerntet

    0

    (rtn) Ein letzter Blick auf Biene Maja und die verschlungenen Wege im Maislabyrinth am Ahrensburger Gewerbegebiet Beimoor-Süd. Dann rückten am Sonntagnachmittag der Maishäcksler samt mehreren Treckern zur Maisernte an. Um 15 Uhr startete Christian Felsch aus Delingsdof den 1000-PS-starken Häcksler, um kurz vor 19 Uhr zog er damit seine letzte Bahn. Damit ist das Maisfeldlabyrinth 2021 in Ahrensburg zu Ende, bevor auch nur ein einziger Besucher es offiziell besuchen konnte.

    “Das war’s dann wohl für 2021, aber ich gebe nicht auf”, sagte Karsten Eggert der letztendlich mit immer neuen Auflagen für das Genehmigungsverfahren im Ahrensburger Behördendschungel liegen geblieben ist. “Als Erinnerung nehme ich mir einen Strauß herrlicher Feldblumen mit, ich finde bestimmt noch jemanden dem ich heute dabei eine große Freude machen kann.” Im nächsten Jahr werde ich sehen ob es in Ahrensburg, oder an meinen bisherigen Standorten in Stormarn weitergehen kann.

    “Zehn Hektar groß war das geplante Maisfeldlabyrinth, wir ernteten den Futtermais in einer sehr guten Qualität und sind zufrieden,” stellte Landwirt Marten Koop nach der abgeschlossenen Ernte fest.

    Mehr Bilder