Martha Argerich: Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

    1

    (rtn) Hamburgs Erster Bürgermeister empfing die Ausnahmepianistin anlässlich des Martha Argerich Festivals der Symphoniker Hamburg

    Vom 25. Juni bis 2. Juli findet in der Laeiszhalle zum ersten Mal das Martha Argerich Festival statt. Anlässlich des ersten Festivals von und mit Martha Argerich in Hamburg empfangen Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und der Senator für Kultur und Medien, Dr. Carsten Brosda, die Pianistin zum Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Hamburg im Rathaus.

    Die schweizerisch-argentinische Pianistin Martha Argerich hat einige der bedeutendsten Künstlerinnen und Künstler der Gegenwart nach Hamburg eingeladen, darunter Daniel Barenboim, Mischa Maisky, Thomas Hampson und Ivry Gitlis. Die Symphoniker Hamburg wollen damit in der Laeiszhalle ein jährliches Juni-Festival etablieren, das vergleichbar ist mit Martha Argerichs legendärem Festival „Progetto Martha Argerich“ in Lugano.